Grafik mit dem JOYCE




3D Grafik

Mit diesem Programmpaket kannst Du auf Deinem JOYCE dreidimensionale Objekte entwerfen, sie in beliebiger Lage, Vergrößerung, Perspektive usw. zeichnen und schließlich Deine Werke auch noch ausdrucken ...

1987 habe ich ein 3D-Zeichenprogramm für den Schneider Joyce geschrieben, das beim DMV-Verlag so gut ankam (1988 veröffentlicht), dass ich noch einen zweiten Teil (siehe unten) im Grafik-Sonderheft 1988 unterbringen durfte. Das ganze Unternehmen hat mich damals während des Studiums viel Zeit gekostet, meine Güte. Das ist jetzt fast 20 Jahre her und die ganze Computerwelt hat sich dermaßen verändert, niemand hätte das für möglich gehalten.

KLICK = download
 

  
3D Tools Mit diesem Programmpaket erleichterst Du Dir das Arbeiten mit 3D-Grafikprogramm, sparst Speicherplatz und stellst (in aller Bescheidenheit) nebenbei so manches DESK-TOP-PUBLISHING-Programm in den Schatten. KLICK = download
 

  
Grafikimport CPC-Bilder auf dem JOYCE - Transfer von Grafiken via ASCII-Datei. Transferprogramme für CPC, JOYCE und Dos incl. Beispieldateien. KLICK = download
 

  
Grafikimport Plus Grafiktransfer erweitert: Nun auch KC85- und ZX-Bilder auf dem JOYCE. KLICK = download
 

  
Vektorgrafik SVG-Grafik für die Schneider Joyce: In der Computergrafik unterscheidet man zwei Arten von Bildern: Bitmap- und Vektorgrafiken. Erstere speichern die Farbe jedes einzelnen Bildpunktes in einem rechteckigen Raster, letztere speichern eine Beschreibung der Bildobjekte wie Linien, Kreise, Quadrate, usw. Möchte man die Bilder vergrößern oder verkleinern (skalieren), dann geht das nur mit Vektorgrafiken verlustfrei, denn die Bildobjekte können jeweils neu in die gewünschte Größe umgerechnet werden. KLICK = download
 

  
HP-GL Interpreter Die Hewlett Packard Graphics Language, oder kurz HP-GL, ist ein Steuerbefehlssatz für Stiftplotter, der von Hewlett-Packard entwickelt wurde. Neben der Steuerung von Plottern wird die Sprache aber auch z.B. für CNC-Maschinen zum Fräsen oder Gravieren eingesetzt. Die Befehle zum Zeichnen von Linien, Ellipsen, usw. erzeugen ein Bild auf Papier oder in Holz oder Metall gefräst; dieses Bild kann man aber auch auf einem Computermonitor ausgeben, z.B. auf dem Bildschirm der JOYCE. KLICK = download
 

  
Hilbert-Kurve Erstaunlich, was für Gedanken sich Mathematiker machen und zu welchen Resultaten sie kommen. Eine Linie bzw. Strecke hat, so vermitteln sie, nur eine Länge, ihre Breite ist Null. Wie zum Geier kann die Linie dann eine Fläche füllen ? Die Antwort ist: In der Unendlichkeit ! Aber das können wir natürlich nicht nachprüfen. Paradox ist, dass ein endlich langes Programm genügt, das Problem anzugehen, doch ein Resultat wiederum nie wirklich geliefert werden kann.